Newsletter

ReCap TactixX Mai 2017


ReCap TactixX Mai 2017
09 Mai 2017

Es war mal wieder so weit! Zum 11. Mal strömte jedes Pflänzchen der Affiliate-Landschaft nach München zur alljährlichen TactixX. Ein langer Tag mit interessanten Vorträgen, Workshops, guten Gesprächen, Pizza und Cocktails warteten auf uns.

Influencer Marketing und Programmatic Ads

Von Sixt kam wohl der interessanteste Vortrag des Vormittags, der einige Insights des Influencer Marketings des Mietwagen Moguls preisgab. So erklärte Matthias Stock (Head of Social Media) wie Sixt sich seit 2014 zu einem Experten in Sachen Instagram entwickelt hat und sich mittlerweile eine eigene Influencer Datenbank aufgebaut hat, die demnächst zu einem Selbstläufer wird. So kann sich bald jeder, der sich für ein IT-Girl, Trendsetter, Top-Fotograf hält oder einfach nur eine Affinität für Autos hat, als Influencer bei Sixt bewerben und dort Bilder für den Instagram Account von Sixt hochladen. Wie der Benefit für den Influencer dabei aussieht wurde nicht verraten, aber es könnte sich lohnen mal ein gut inszeniertes Foto von einem schicken Schlitten zu posten (#fancycar ;)).

 

TactixX 2017

Nach der 1. Kaffeepause war es wohl der Vortrag von explido iProspect, der für den meisten Gesprächsstoff sorgte. So zeigten uns Annika Neumayer und Stefan Haas wie sie für Fitness First programmatisch Werbemittel personalisierten. So wurden User mit auf sie zugeschnittenen Ads angesprochen, die sich nach dem Baukastenprinzip dynamisch mit dem jeweils passenden Motiv und Text anzeigen ließen. Hierdurch wurde erneut deutlich, dass „Programmatic“ ein wachsendes Thema ist und kreative neue Möglichkeiten bietet.

Praxistest: Shop Sicherheit

Gerade noch in der Sonne Spätzle verputzt, ging es nach der Mittagspause auf Konfrontation mit der Realität. Dominik Wojcik (Patronus) überzeugt uns von seinen Fähigkeiten als Hacker und zeigte uns wie einfach und schnell man an höchst sensible Daten sämtlicher Internetseiten rankommen kann. In nur 18 Minuten, knackte er die Login-Oberfläche und gelangte über einen weiteren Code an Email-Adressen und deren Passwörter. Im Falle eines Shops für Medikamente, hätte dieser Feldversuch dramatische Folgen haben können, denn ein Großteil der ausgegebenen Daten gehörten zu medizinischem Fachpersonal einer Uniklinik, die für den Kauf von Medikamenten ihre Adressen verwendeten. Erpressung ist da noch eines der netteren Szenarien, die man sich ausmalen kann. Dieser Vortrag zeigte gut, wie wichtig es ist seine Webseiten professionell schützen zu lassen.

Ausblick: Wo geht die Reise hin bei digitaler Werbung?

Der jährliche Blick in die Zauberkugel von und mit Markus Kellermann kam manchen wie ein Déjà-vu vor. Aber wann beginnt die Zukunft und wie lange wird sie dauern? Befinden wir uns nicht schon längst darin? Laut Markus werden diese Top-5 Themen die Branche weiterhin bewegen:

  1. Influencer Marketing
  2. Programmatic Advertising
  3. Mobile
  4. Cross Device
  5. Customer Journey

 

thereachgroup-tactixx-2017-muenchen

Experten, Diskussionen und Pizza

Der Tag wurde mit den 2 Panels zu den Themen Mobile und Display abgerundet – Wobei Letzteres zu einem lauschigen Bier-Panel wurde.  Ein guter Mix aus Vertretern von Netzwerken, Vermarktern, Publishern und Agenturen spiegelte noch mal den vorangegangenen Ausblick der anwachsenden Top-Themenfelder der Branche wieder. Wobei kritisch betrachtet wurde, dass Advertiser Ihre Shops mobile optimieren müssen, denn hier liegt die Crux. Insgesamt wird zu wenig über das Thema Mobile und damit den Wandel des Internets und seiner Nutzung gesprochen. Zwar gibt es immer noch Produkte die sich via Mobile nicht verkaufen lassen, da sie zu erklärungsbedürftig sind, jedoch lässt sich das zunehmende Wachstum von Verkäufen über Mobile-Geräte in fast allen Statistiken ablesen. Die große Herausforderung wird hier u.a. sein, die verschiedenen Kanäle mit Mobile zu verknüpfen und valide Trackingmöglichkeiten zu integrieren.

Das Thema Smart TV wird jedoch noch skeptisch beäugt. Ob hier tatsächlich ein neuer Werbekanal entsteht, der ein ordentliches Tracking zulassen wird, steht wohl noch in den Sternen. Fest steht, dass wir hier immer mit großen Streuverlusten und zu ungenauerer Zielgruppenerfassung rechnen müssen.

In Punkto Programmatic Advertising schieden sich jedoch die Geister. Löst der programmatische Einkauf die Schaltung auf Umfeldern mittels großer Vermarkter ab? Ist der relativ undurchsichtige Einkauf über DSPs tatsächlich so viel unsicherer? Nein! Denn Fraud begegnet uns überall und es gilt im Sinne des Kunden Mechanismen zu entwickeln Fraud schneller zu identifizieren und entsprechende Webseiten zu blacklisten.

Als der Konferenzsaal langsam mit dem Duft von Pizza erfüllte wurde, war es Zeit für das Schlusswort von einem sichtlich zufriedenem René Roth und so pilgerten die ca. 600 Besucher der TactixX 2017 zu den Livecooking Ständen, an denen das hungrige Volk mit Pizza versorgt wurde. Unsere Empfehlung dazu: Maracuja Caipirinha.

Fazit

Alles in Allem war die diesjährige TactixX 2017 in München eine gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Speakern, bei denen das Zuhören Spaß machte, jeder Menge Raum zum Knüpfen neuer Kontakte und hervorragendem Essen. Für meinen Teil waren meine Kollegen vor Ort und ich rundum zufrieden und so freuen wir uns schon auf das nächste Jahr!

Share

Christin Hilgendorf
Christin Hilgendorf

Digital Marketing Manager