Newsletter

ReCap OmfinCon 2017


ReCap OmfinCon 2017
23 Mai 2017

financeAds lud dieses Jahr schon zum dritten Mal zur OmfinCon (Online Marketing Finance Conference) ein. Die Messe besteht aus Vorträgen und Workshops, die Advertiser, Agenturen und Publisher aus der Finanzbranche zusammenführen sollen. Auch dieses Jahr kamen tolle Speaker und für uns interessante Publisher und Advertiser in der Kulturbrauerei in Berlin zum Networken bei strahlendem Sonnenschein zusammen. Wir von The Reach Group waren mit unseren Kunden Postbank und BarmeniaDirekt vor Ort dabei.

Den Anfang bildete der Vortrag von André M. Bajorat „Wie Banking Banken neu definiert – Banking ist Alltag, Banken nicht!“, der verdeutlichte, dass sich Banking immer mehr von den Banken entkoppelt sich dieser Herausforderung stellen müssen.  Im Anschluss pitchten interessante FinTechs ihr Affilate Programm –  hier wurden unter anderem Telefonica mit O2 Banking, friendsurance, cashpresso und N26 auf der Bühne vorgestellt.

Publisher Pitch und Schach

Nach dem Pitch bekamen neue & erfolgreiche Finanz-Publisher die Gelegenheit, sich kurz in drei Minuten vorzustellen. In diesem Rahmen nutzten Offerista, BestCheck und DiMaBay ihre Chance, sich und ihr Konzept den Anwesenden persönlich zu präsentieren.

Nach der Mittagspause ging es munter weiter und Samantha Wnuk, Head of International Affiliate Marketing bei Zalando, zeigte aus ihrer Sicht Best Practices des Affiliate Marketing auf. Sie unterteilte ihre Tipps zur Verbesserung eines Partnerprogramms in Functional Practices und General Practices. Functional Practices enthielten vor allem Tipps zur Verbesserung der Provisionsmodelle und Auszahlungsprozesse, während die General Practices sich vor allem auf den Ausbau der Stärken der Affiliate Manager fokussierten, wie z.B. Expertenwissen aufbauen und das eigene out-of-the-box Denken schulen. Unter dem Slogan „Content is King – Affiliate is Queen“ erinnerte Samantha Wnuk an die Vielseitigkeit des Affiiliate Marketing. Beim Schach kann die Dame in alle Richtungen ziehen und hat die wenigsten Einschränkungen, diese vielfältigen Möglichkeiten sollten sich alle zu Nutze machen um ihr jeweiliges Programm voranzubringen. Content ist wichtig, aber es gibt weitere Möglichkeiten wie dynamische Werbemittel etc. um das Programm attraktiver und erfolgreicher zu machen. Besonders im ersten Jahr des Affiliate Programms sollte der Advertiser alles hinterfragen und transparent analysieren um in der Lage zu sein, seinen Pubishern interessante Potentiale aufzeigen zu können.

Im Anschluss zeigte Andre Alpar in seinem Vortrag: „Content Marketing in der Finanzbranche“ auf, welchen Content auch Finanz- und Dienstleistungsanbieter auf ihrer Seite anbieten können, um in einen Dialog mit ihren Kunden zu treten. Vor allem im Hinblick auf die SEO-Aktivitäten eines Unternehmens darf die Bereitstellung von Content, wie bspw. die Erklärung zu einzelnen Versicherungen, nicht unterschätzt werden. Publisher helfen ebenfalls dabei, den Content auf eine unterhaltsame Weise, die den Unternehmen oft nicht möglich ist, zu verbreiten.

Workshops: Affiliate, SEO und SEA

Der angebotene Affiliate-Workshop stand unter dem Motto: Advertiser vs. Publisher und sollte als eine Art „Battle“ Verständnis auf beiden Seiten für den jeweils anderen Part schaffen. Im Rahmen des Workshops konnten Publisher Problematiken und Wünsche nennen, die ihnen in der Zusammenarbeit mit den Advertisern aufgefallen bzw. wichtig sind. Die Advertiser konnten dazu Stellung beziehen und Anregungen mitnehmen.

Zeitgleich zum Affiliate Workshop gab Magdalena Mues von Performics in ihrem Workshop spannende Einblicke in die komplexe Welt des SEO. Sie mahnte, dass SEOs alle Teilbereiche wie Strategie, Technik, Content und Offpage als Mulitplikatoren sehen sollten. Wird ein Teilbereich vernachlässigt, ist der Erfolg dahin. Die Maßnahmen im SEA verglich sie mit einer Rakete. „Der Geldhahn wird aufgedreht, die Sales schießen wie eine Rakete nach oben“, so Magdalena Mues. Im Gegensatz dazu braucht es beim SEO länger bis sich Erfolge einstellen. Der Verlauf einer SEO Kampagne ist sehr arbeitsintensiv, besonders zu Beginn, wenn Keywords gefunden und die Technik optimiert sowie der Content kreiert werden müssen. Dafür ist der Erfolg im SEO nachhaltiger. Wie bei einem Segelflieger ist der Start mühsam, doch erstmal oben angekommen, bleibt der Segelflieger auch länger aus eigener Kraft oben als die Rakete.

Ausblick in die Zukunft des Affiliate Marketings

Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen, versuchte sich Hakan Özal, Geschäftsführer von financeAds in seinem Vortrag „Die Zukunft des Affiliate Marketing“ als Affiliate-Prophet und teilt mit den Teilnehmern der OmfinCon seinen Blick in die Zukunft. Für ihn sind die Top-Themen der Zukunft: Mobile Marketing, Voice Search und Influencer & Social. Mobile Marketing bietet das größte Wachstum und wird für kommende Generationen immer wichtiger. Darauf sollten sich Advertiser genauso wie Publisher einstellen. Genauso selbstverständlich wird es zukünftig sein, neue Technologien wie Voice Search zu nutzen. Bereits jetzt werden erstaunlich viele mobile Anfrage über Spracheingaben gemacht. Neben technologischen Entwicklungen ist auch der Blick in andere Segmente wie Influencer & Social notwendig, da hier noch jede Menge verborgene Potentiale schlummern, die es zu nutzen gilt.

Den Schluss des offiziellen Teiles bildete der Vortrag: „Überrendite – Was funktioniert (noch) und warum?“ von Alexis Eisenhofer. Dieser gab noch einmal einen tiefen Einblick in die Finanzwelt. Anschließend hatten die Besucher Zeit, bei bestem Wetter das Flying Dinner zu genießen und sich weiter zu vernetzen.

Fazit:

Dank großartigem Wetter, interessanten Vorträgen und kontaktfreudigen Teilnehmern war die OmfinCon auch in diesem Jahr wieder eine sehr gelungene und schöne Veranstaltung. Zwischen den Vorträgen blieb genug Zeit um einige Projekte anzustoßen und so freuen wir uns jetzt schon auf die Zusammenarbeit und das Ergebnis der neuen Partnerschaften. Wir nehmen gerne nächstes Jahr wieder teil!

Share

Sabine Kaudelka
Sabine Kaudelka

Junior Digital Marketing Manager