Newsletter

ReCap Berlin E-Mail Summit 2017


ReCap Berlin E-Mail Summit 2017
12 Apr 2017

Die E-Mail Summit in Berlin ist jedes Jahr ein absolutes Highlight für alle E-Mail-Marketer und generell alle, die im Online Marketing auf dem neuesten Stand bleiben wollen. Besonders toll: Neben den sorgfältig ausgewählten Speakern und einem zusätzlichen Workshop-Tag, lockte die Veranstaltung in diesem Jahr erneut mit der Verleihung des „Email Xcellence Award“.

Unter dem Motto „Expert Insights for Smarter Campaigns“ wurde an zwei Tagen Praxis-Know-how vermittelt und Speaker namhafter Unternehmen gaben einen Einblick in ihre E-Mail-Marketing Aktivitäten.

Tag 1

Die Location des ersten Veranstaltungstages war das Ameron Hotel in Berlin-Tiergarten. Am ersten Praxistag hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, an drei Workshops ihrer Wahl teilzunehmen. Experten vermittelten ihr Wissen zu den drei Themen „Design“, „Content“ und „Recht“.

Durch die Sessions führten neben den erfahrenen Consultants des E-Mail und Cross Marketing-Dienstleisters optivo, die Rechtsanwaltskanzlei HK2.

Im ersten Vortrag thematisierte Karsten U. Bartels von HK2 Rechtsanwälte, das neue Datenschutzrecht, welches am am 25.05.2018 mit einem völlig umgestalteten Bundesdatenschutzgesetz in Kraft treten wird. Inhaltlich ging er der Frage nach: „Wohin geht die Reise – Bleibt es bei den Anforderungen des DOI?“ – „Welche neuen Normen haben welchen Einfluss?“ – „Was ändert sich bei Minderjährigen?“

Die optivo Expertin Nadine Lauenstein von optivo ging inhaltlich im zweiten Workshop auf das Thema Content ein und zeigte, anhand von Beispielen, worauf es ankommt, eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen. Dabei wurden folgende Fragestellungen berücksichtigt: „Was interessiert ihre Zielgruppe?“ – Was möchten man mit dem Kunden teilen?“ – „Welche Content passt zu ihren Lesern?“.

Im dritten und letzten Vortrag des Tages ging es um das Thema Design. Die Experten von optivo Nicole Nägele und Hendrik Walter stellten eine Reihe von Newsletter Varianten vor, die sich vom Header bis zum Footer kombinieren ließen. Durch ein interaktives Abstimmen via App wurden verschiedene Varianten aufgeführt und unter verschiedensten Gesichtspunkten wie z.B. Text, Bilder besprochen und unter gestaltungstechnischen Punkten unter die Lupe genommen.

Die anschließende Abendveranstaltung in der Kunstschule am Checkpoint Charlie, konnte man nutzen, um den Tag in lockerer Atmosphäre mit Branchenkollegen und anderen Marketer ausklingen zu lassen.

Tag 2

Am zweiten Veranstaltungstag in den historischen Bolle Festsälen in Berlin gaben namhafte Unternehmen Einblicke in erfolgreiche Anwendungsszenarien mit Email und anderen Kanälen, das Ganze praxisorientiert und aus Perspektive innovativer und erfolgreicher Marketer.

Sandra Neemann und David Hageböke von Ulla Popken verdeutlichten, welches Potenzial sie bei Warenkorbabbrechern sehen und wie sie Kunden mit Triggermails effektiv ansprechen und durch Incentivierungen in Form von Geburtstags-, Treue- sowie Willkommen-Mailings zurückgewinnen können.

Michaela Koch und Swantje Rudolph stellten vor, wie die Hotelkette Best Western, erfolgreich die E-Mail-Kommunikation durch Live-Content individualisiert und automatisiert hat. Dabei erhält der Kunde z.B. 3 Tage vor Anreise Informationen, über das Wetter oder sonstige Aktivitäten am Aufenthaltsort in Form eines Newsletters.

Sandra Munkelberg und Andreas Otto aus der Marketing-Abteilung von AirBerlin zeigten, dass die Automatisierung gerade mit Hinblick auf die After-Sales-Kommunikation am Beispiel von Flugsuchen-Abbrechern im letzten Jahr sehr erfolgreich war. Getreu dem Motto „AUTOMATION IS KING“ werden automatische Mailing-Serien zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Empfänger versendet.

Optivo Excellence Awards:

Das Highlight der Veranstaltung war neben den informativen Insights der Speaker, die Verleihung des E-Mail Excellence Awards.

Prämiert wurden gelungene Maßnahmen in den Kategorien E-Mail-Marketing-Performance, Cross-Channel-Kampagne und Newsletter-Design.

Folgende Unternehmen haben gewonnen:

– Payback (Performance)

– Deutsche Bahn (Kampagnenstrategie)

– Die Zeit (Design)

Fazit:

Alles in Allem war der diesjährige Email Summit 2017 in Berlin eine gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Speakern, bei denen das Zuhören Spaß machte, beeindruckenden Locations und jeder Menge Raum zum Knüpfen neuer Kontakte. Für meinen Teil war ich rundum zufrieden und kann nur sagen: #bes, wir sehen uns 2018!

Share

Christopher Heil
Christopher Heil

Junior Digital Marketing Manager