Newsletter

Presse


17. Oktober 2018

The Reach Group unterzeichnet Code of Conduct Programmatic Advertising

Berlin, 17. Oktober 2018. Gute Werbung lebt von Relevanz für den Nutzer und Transparenz für den Werbetreibenden. Mit dem Code of Conduct Programmatic Advertising hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) Qualitätskriterien für das Programmatic Advertising definiert. Ab sofort richtet sich der Code of Conduct nicht mehr nur an Adtech-Plattformen (SSPs, DSPs etc.), sondern auch an Werbetreibende und Agenturen. Vor allem durch die Möglichkeit für Agenturen den Code of Conduct zu unterschreiben, ist das Fundament für mehr Transparenz im Programmatic Advertising gelegt worden. The Reach Group unterstützt diesen Schritt und zählt deswegen auch zu einen der ersten Unterzeichner.

„Die Qualität unseres programmatischen Inventars hat für uns oberste Priorität. Die Unterzeichnung des Code of Conducts war für uns deswegen eine logische Konsequenz. Wir wollen damit ein Zeichen für mehr Nachvollziehbarkeit im Programmatic Advertising setzen.“, so Dr. Tim Seewöster, Geschäftsführer von The Reach Group GmbH.


Pressebilder

mobilesuite
Tim Seewöster, Geschäftsführer