Newsletter

Presse


26. September 2018

BVDW Fokusgruppe Affiliate Marketing veröffentlicht Trackingwarnung

  • BVDW Fokusgruppe Affiliate Marketing veröffentlicht Trackingwarnung und Empfehlung zu aktuellen Safari und Firefox Browserreleases
  • Aktuelle Trackingmethoden sollten umgehend überprüft werden

Berlin, 26. September 2018. Aus aktuellem Anlass veröffentlichte die BVDW Fokusgruppe Affiliate Marketing am 26. September 2018 eine Trackingwarnung und entsprechende Handlungsempfehlungen zu aktuellen Safari und Firefox Browserreleases.

The Reach Group ist Mitglied des BVDW und Mitglied in der Fokusgruppe Affiliate Marketing, die veröffentlichte Meldung geht auf die Risiken der aktuellen Cookie Policies von Apple Safari und Mozilla Firefox ein. Darin wird dringend empfohlen das aktuelle Tracking zu überprüfen und ggf. anzupassen, Advertisern droht sonst ein Reichweitenverlust in Höhe von über 30%.

„Es gibt auch weiterhin Möglichkeiten, wie getrackt werden kann, beispielsweise durch eine First-Party-Subdomain in Kombination mit URL-/ID-Tracking. Wichtig ist jedoch, dass Advertiser zeitnah mit ihren Tracking-Dienstleistern reden und das Tracking umstellen. Ansonsten drohen vor allem bei CPC- und CPO-Abrechnungsmodellen starke Einbrüche, da Transaktionen nicht mehr zugeordnet werden können.“, sagt André Koegler, Vice President Product & Technology bei The Reach Group und Mitglied der BVDW Fokusgruppe Affiliate Marketing.

Wie genau die Lösungsansätze aussehen, können Sie hier nachlesen.


Pressebilder

mobilesuite
Andrè Koegler, Vice President Product & Technology