Newsletter

PR Wochenrückblick KW39 – Die Highlights der Woche


PR Wochenrückblick KW39 – Die Highlights der Woche
26 Sep 2014

Pünktlich zum Freitag veröffentlichen wir wieder unseren Online-Marketing-Wochenrückblick. Dieses Mal unter anderem mit interessanten Themen für SEO-Einsteiger, wie man sich einen Panda einfängt und wie verlässlich die Angaben von Similar Web sind.

 

A/B Testing für Anfänger mit Optimizely

Das sogenannte A/B Testing ist gerade in der SEO Welt an vielen Stellen zu hören. Gerade bei SEO-Einsteigern ist der Kenntnisstand darüber oftmals gering. Abhilfe können nutzerfreundliche Tools bieten, die den Einstieg auf dem Gebiet des Testings erleichtern. Laura Kitza stellte in diesem Zusammenhang ein Tool vor, dass genau das bieten soll: Optimizely. Bestechen tut das kleine Tool mit besonders gutem Handling, bei denen kleine Anpassungen von Mitarbeiter ohne Programmierkenntnissen selbst vorgenommen werden können. Welche Features das Tool bietet und wie die ersten Schritte funktionieren, zeigt der folgende Beitrag – denn Webseiten verbessern geht immer: A/B Testing für Anfänger mit Optimizely.

5 sichere Wege eine Panda Penalty zu bekommen

Wie der Google-Panda genau funktioniert und wie man von ihm ganz schnell eine Penalty bekommen kann, erklärte in dieser Woche Searchmetrics. Der Panda ist ein Filter im Google-Algorithmus, der irrelevante Ergebnisse für den Suchenden sowie Ergebnisse mit niedriger Qualität bekämpft. Wer sich vor diesem Ausschluss schützen will, sollte sich daher auf die drei Säulen Expertise, Autorität und Vertrauenswürdigkeit setzten. Wer aktiv Maßnahmen gegen Panda einsetzt, der wird langfristig auf einen gut Weg sein Wachstum und Erfolg für sein Unternehmen zu ebnen oder andersrum: Wer auf schlechten Content, schlechte User-Signale, schlechte Usability, keiner Vertrauenswürdigkeit und Überoptimierung setzt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr schnell Bekanntschaft mit diesem Wesen machen: 5 sichere Wege eine Panda Penalty zu bekommen.

Wie heute bekannt wurde, ist Google derzeit dabei ein neues Panda Update auszurollen um inhaltlich minderwertige Webseiten besser zu erkennen:

 

Similar Web Erfahrungsbericht: Ein Vergleich mit Google Analytics Daten

In der täglichen Arbeit begegnet einen immer öfter der Name des Tools, doch wie valide sind die Daten die dazu ausgeworfen werden? Das verriet in dieser Woche Olaf Kopp, der dazu einen Erfahrungsbericht veröffentlichte und das Tool zur Wettbewerbs-Analyse ausführlich vorstellte. Dazu hat er einen kleinen Test mit 5 unterschiedlichen Domains gemacht und die Kennzahlen (wie z. B. Anteil des Search-Traffics, durchschnittliche Aufenthaltsdauer oder Absprungrate) mit den Google Analytics Daten, der jeweiligen Domains mit Similar Web verglichen. Das Ergebnis ist ernüchternd. „Gerade bei den Zahlen zur Traffic-Verteilung auf die einzelnen Kanäle gibt es zum Teil Abweichungen von bis zu 50% zu den Google Analytics-Zahlen“. Das sowie die genauen Testergebnisse zur Untersuchung findet man hier: „Similar Web Erfahrungsbericht: Ein Vergleich mit Google Analytics Daten„.

 

SEO für Blogger

SEO – kurz „Search Engine Optimization“ kann, insofern man es richtig betreibt und umsetzt, die Anzahl der Zugriffe auf des eigenen Blogs deutlich erhöhen um somit seine eigene Reichweite zu erhöhen und mit eigenen Content die gewünschte Zielgruppe direkt erreichen. Einen Einstieg über den Grundlagen des SEO bot Malte Landwehr, der in der folgenden Präsentation eine tolle Einführung in die Materie mit tollen Tipps bietet – Ideal für Einsteiger:

 

Die Struktur einer Webseite in 3D!

Marcel Gieron zeigte am vergangenen SEO Sunday wie man mit den Screaming Frog Spider dreidimensionale Ansichten von seiner Webseite erstellen kann, um sie für die Analyse der Webseitenstruktur in der SEO zu nutzen. Die Webseitenstruktur-Analyse ist von äußerst wichtiger Bedeutung, denn mit ihrer Hilfe lassen sich beispielsweise Optimierungspotentiale in der internen Verlinkung aufdecken. Einfach und effektiv, denn für die 3D-Darstellung benötigt man nur eine Webseite, das Screaming Frog-Tool, Excel und wenige Minuten – die Schritt-für-Schritt-Anleitung: Die Struktur einer Webseite in 3D!



 

 

Tabellenspielchen als nächster großer SEO-Hype!?

Google bestätigt die Einführung sogenannter Structured Snippets, welche die bereits bekannten Snippets um Informationen aus Tabellen beispielsweise ergänzen. Insbesondere für Webshops eignen sich diese sehr gut. Hier kann das Interesse bei dem User mit z. B. Produktdetails geweckt werden: seo-united.de.

 

Google Keyword Suggest für WordPress

SEOmotion entwickelte das WordPress-Plugin Google Keyword Suggest, welches die am häufigsten verwendeten Suchanfragen der Google-Suche passend, zum eingegebenen Text. Dies geschieht sogar in Echtzeit, also während der Text geschrieben wird. Fazit: Das Plugin ist ein äußerst hilfreiches Helferlein, hat schlanke Skripte und ist sehr übersichtlich: Google Keyword Suggest für WordPress.

 

Google Adwords zeigt lokale Verfügbarkeit nun auch in Deutschland an

Wie der seroundtable berichtet, zeigt das Online-Werbe-Tool die lokale Verfügbarkeit von Produkten in Geschäften an. Nach Angaben des Suchmaschinenanbieters soll diese Option 80 % der potentiellen Kunden dazu bewegen eher ein Geschäft aufzusuchen: seroundtable.com. Überblick zur Teilnahme: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit.

Supereinfach Mind-Maps erstellen: 5 Tools im Überblick

Im Bereich des Mind-Mappings gibt es eine große Anzahl an Tools, die zur Visualisierung und Strukturierung von Ideen und Prozessen, als wichtiges Instrument in Unternehmen genutzt werden können. Insbesondere für den gemeinsamen kollegialen Konsens eignen sich diese Features sehr gut. Das t3n Magazin stellte in dieser Woche fünf praktische Mind-Mapping-Tools ausführlich vor, die das alles sehr gut vereinen: Mind-Mapping im Web: Gemeinsam an Ideen arbeiten.

 

 

6 von 10 deutschen Unternehmen sehen IT-Trends Cloud, Social, Mobile & Big Data positiv

Die Mehrzahl der deutschen Unternehmen sieht der digitalen Transformation positiv entgegen und erwartet dadurch auch neues Wachstum wie Michael Kroker in dieser Woche beschrieb. Einer aktuellen Umfrage des amerikanischen Hard- und Software-Anbieters EMC ergab u. a. das 64 % in der Automatisierung der digitalen IT-Struktur mittels Cloud-, Social-, Mobil- und Big Data-Technologie einen entscheidenden Faktor für künftiges Wachstum sehen: blog.wiwo.de.


 

“Social Media ist ein Sprint-Marathon – und kostet sehr viel Geld und Mühe!”

Ein Interview mit Mirko Lange zum Thema Social Media gab es in dieser Woche auf talkabout.de zu lesen, bei dem den erfahrenen Online-Marketing-Berater interessante Fragen gestellt wurden, die insbesondere auch für Einsteiger in die Berufswelt Social Media von Interesse sein dürften, wie z. B.: „Zu welchem Zeitpunkt hast du erkannt, dass hier eine neue Form der Kommunikation entsteht, mit der sich auch Unternehmen beschäftigen müssen bzw. die Chancen für Unternehmen bietet, neue Kanäle zu den Kunden zu öffnen?“ oder „Inwiefern siehst du die Revolution als gescheitert an? War nicht von Anfang an zu erwarten, dass das System die Kanäle für sich instrumentalisieren wird? Oder andersrum, waren die Plattformen nicht eh von selber sehr gewillt sich instrumentalisieren bzw. monetarisieren zu lassen?“ Die Antworten dazu gibt es hier:


Storytelling ist das neue SEO! HÄ?

Eric Kubitz klärte in dieser Woche noch einmal, was eigentlich Storytelling ist. Viele setzen diesem Begriff mit Geschichten erzählen gleich. Darum geht es aber nicht. Beim Storytelling geht es vielmehr darum, eine Botschaft auf einer besonderen Art und Weise zu vermitteln, die dem Leser ermöglicht, diese auf eine intensive Art und Weise wahrzunehmen und gleichzeitig in dem persönlichen Erfahrungsschatz aufzunehmen. Was zum Storytelling alles gehört, wie sich dieses im Zusammenspiel mit SEO auswirkt und warum es eben genau nicht das neue SEO ist, verrät Eric auf seo-book.de.

 

Die Internet-Story – Macht der Suchmaschinen

Schon älter, aber dennoch ein schönes Fundstück aus dieser Woche: Der Suchmaschinenanbieter Google aus Mountain View hat es in nur wenigen Jahren die Suche nach Informationen revolutioniert. Kaum einer hätte für möglich gehalten, was die beiden Gründer Larry Page und Sergey Brin mit ihrer Idee schafften. Seither spricht man weltweit nicht mehr vom „suchen“ sondern vom „googeln“. Eine Dokumentation vergegenwärtigt den Aufstieg von der Idee zum milliardenschweren Konzern. Insbesondere in der Arbeit der SEO ist es gut zu Wissen mit wem man zu tun – Die folgende Doku versucht ein Verständnis dafür zu entwickeln:

 

Ebenfalls interessant



 



 

 

 

 

 

 

Am 14. Oktober erblickt der Content Marketing Tuesday das Licht der Welt, der, in regelmäßigen Abständen, Personen, die mit Content Marketing zutun haben oder arbeiten zusammenführen soll. Diskutiert werden wird über die Erfahrungen zu allen Content-Strategischen Aspekten bis hin zur redaktionellen Erstellung über SEO und der Unternehmenskommunikation.
Zum Auftakt der Vortrags-Reihe lädt Jan Kutschera in die Räumlichkeiten von Popularity Reference ein. Thema des Abends wird „Vom Content zum zufriedenen Kunden“ sein. Im Anschluss daran findet man Zeit und Gelegenheit zu entspanntem Networking in einem behaglichen Ambiente. Damit es nicht wie bei dem regelmäßigen SEO-Stammtisch zu unerwartet großen Andrang kommt, seit so nett und meldet Euch im Vorfeld hier an: Content Marketing Tuesday #1.

 

Vielen Dank für Euer Interesse!

 

Share

Christoph Metz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *