Newsletter

PR Wochenrückblick KW30 – Die Highlights der Woche


PR Wochenrückblick KW30 – Die Highlights der Woche
25 Jul 2014

In unserem Wochenrückblick fassen wir auch in dieser Woche (KW30) die wichtigsten News und Ereignisse aus SEO, Content Marketing und Online Marketing für Euch kompakt zusammen. Warum die Performance einer Webseite ein wichtiger Rankingfaktor ist, was es bei der Erstellung und Planung von responsiven Inhalten zu beachten gilt, mit welcher Strategie durch Content Marketing zuverlässig Links generiert werden können und welche Erkenntnisse die Linkbuilding-Umfrage über den deutschen Markt verrät, zeigen wir neben vielen anderen informativen Beiträgen:

 

Technisches SEO – Verstehen, wie die Suchmaschine arbeitet

Einen guten Einstieg für das technische Verständnis in die Arbeit der Suchmaschinenoptimierung gab es in dieser Woche auf OnlineMarketingEinstieg.de. Wer sich dafür entschieden hat Fuß in der SEO zu fassen, für den kann den folgende Beitrag einen guten Anlass bieten noch einmal sein Know How zu überprüfen oder entsprechend zu erweitern. Begriffe wie Titles und Descriptions, Meta-Tags, Robots.txt, Crawlern, Snippets und viele andere rund um SEO werden hier verständlich erklärt: onlinemarketingeinstieg.de.

 

Warum SEO mehr ist, als nur »gefunden werden«

… warum das so ist, erklärte in dieser Woche Jens Fröhlich. In seinem Beitrag thematisiert er die Wertigkeit der Suchmaschinenoptimierung und zeigt anhand von Beispielen, warum SEO einfach mehr ist als nur gefunden zu werden. Angefangen von den sich stets ergebenden Veränderungen, die vom Suchmaschinengiganten aus Mountain View durch Algorithmus-Änderungen hervorgerufen werden, wird das eigene Handeln und Tun als SEO stets zuÜberdenken gefordert, um so beispielsweise eigene Prozessabläufe selbstkritisch zu reflektieren und weiterzuentwickeln: „Warum SEO mehr ist, als nur »gefunden werden«„.

 

Performance ist Rankingfaktor – die wichtigsten Aussagen führender SEOs

Das es für Webmaster äußerst negative Auswirkungen haben kann, wenn die Ladezeit einer Webseite extrem langsam ist, verdeutlichte in dieser Woche ein Beitrag auf WebDesign. Die Performance einer Seite ist ein bedeutender Google-Rankingfaktor und kann ein Unternehmen nicht nur Kunden kosten. In einer Übersicht der besten Zitate von SEO-Experten zum Thema Performance und Onpage-Optimierung gibt es nicht nur eine gute Zusammenfassung über die Bedeutsamkeit in diesem Bereich, sondern es wird auch verglichen, ob die Zitate von Johannes Beus (Sistrix), Julian Dziki (seokratie.de), Heiner Hemken (seo-united.de) und Martin Missfeldt (tagseoblog.de) mit der Realität zusammenpassen. Anhand des Tools „Page Speed Insights“ und „Pingdom.com“ kamen folgende Ergebnisse zum Vorschein: Performance ist Rankingfaktor – die wichtigsten Aussagen führender SEOs.

 

Google Alerts als kleines Linkbuilding-Tool

SEO-united stellte in dieser Woche Google Alerts vor und zeigt wie dieses als kleiner nützlicher Helfer in der täglichen Arbeit der SEO hilfreich sein kein. Google Alerts kann durchaus indirekt auch als Linkbuilding- Tool eingesetzt werden. Alerts lassen sich zu bestimmten Themen oder Keywords clustern und bieten so auch indirekt die Möglichkeit, sich, über die Publikationen von Webinhalten bestimmter Personen, informieren zu lassen: Google Alerts als kleines Linkbuilding-Tool.



 

 

Link Re-Building aus 404-Seiten

Ein nützliches Excel-Template wurde in dieser Woche auf blueglass.ch vorgestellt. Dieses soll dabei helfen eine Vielzahl von 404-Seiten zu handeln – „Link Re-Building war selten so einfach“. Der folgende vorgestellte 404 Template Checker identifiziert relevante 404-Seiten, welche Backlinks oder Traffic erhalten und vereinfacht somit das Backlink Maintanance bzw. das Link Re-Building. Eine andere Variante, die durchaus für einige hilfreich sein kann, die nicht über entsprechende Software verfügen: Effizientes Link Re-Building aus 404-Seiten.

 

SEOlympics: Best Marketing Blogs of the US East

Einige interessante Fakten zum Thema Content Marketing in den USA lieferte in dieser Woche das Search Engine Journal. Nach Untersuchungen vom Content Marketing Institut haben 9 von 10 Marketer 2013 Content Marketing als Teil ihrer Marketing Strategie angewandt. Außerdem gab es einen Anstieg in der Nutzung von Social Media für die Content Marketing Umsetzung von 74% auf 84% zu verzeichnen. Auch das zur Verfügung bereit gestellte Budget für Content Marketing ist im vergangenen Jahr auf dem US-amerikanischen Markt von 26% auf 33% deutlich erhöht worden. Folgt man den Prognosen, so dürfte das Jahr 2014 noch für einige turbulente Überraschungen in der Marketinglandschaft sorgen. Search Engine Journal nahm sich das zum Anlass, um 10 herausragende amerikanische Marketing Blogs vorzustellen, die sich thematisch mit Content Strategie, Qualität und Sprache rund um Content Marketing befassen:

 

Top Online-Marketing-Blogs in Deutschland

In der deutschen Online-Marketing-Branche sieht es natürlich nicht viel anders aus. Auch hier gibt es stets in der Hülle und Fülle an News, spannende und informative Entwicklungen, bei denen es schier nicht ganz einfach ist den Überblick zu bewahren. Dies haben wir uns zum Anlass genommen und in diesem Zusammenhang eine Übersicht der besten Online-Marketing-Blogs (deutschsprachig) zusammengestellt, die wir in der täglichen Arbeit als Anlaufstelle nutzten, um über aktuelle Entwicklungen gut informiert zu sein. Insbesondere auch für Neueinsteiger kann dies den Einstieg in die Branche ein wenig erleichtern: Übersicht der besten Online-Marketing-Blogs.

 

Google in Echtzeit

Das „Internet in Echtzeit“ mit vielen beeindruckenden Animationen, Zahlen und Fakten kursiert immer wieder im Netz. Dennoch möchten wir an dieser Stelle auf eine andere Grafik aufmerksam machen, die das Ausmaß des unangefochtenen Suchmaschinenanbieters Nummer eins vergegenwärtigt: In 46 Sekunden verdient Google allein 93.595 US-Dollar. In der gleichen Zeitspanne werden über 200.000 Suchanfragen getätigt und in 100.000 Stunden knapp 4 Millionen Videos auf YouTube angeschaut. Der Großteil der Werbeeinnahmen die Google einnimmt, stammt aus eigenen Werbeplattformen. In welcher Zeitspanne wie viele Reconsideration requests gestellt werden, Google+ Nutzer aktiv sind und wieviel Einnahmen gleich wieder in Sparten der Suchmaschine gesteckt werden, zeigt die folgende Animation: https://www.buddyloans.com/blog/google-in-realtime.

Facebook-Referrals für ein Viertel des gesamten Traffics verantwortlich

Facebook konnte seinen Traffic-Anteil unter den sozialen Netzwerken im Jahresvergleich um gewaltige 150 % steigern. Zu diesem Ergebnis kam die aktuelle Studie „Shareaholic Social Media Traffic Report“, die die acht größten Traffic-Lieferanten im Social-Media-Bereich analysiert hat und stellt fest, dass Facebook knapp ein Viertel der Traffic-Referrals einnimmt. Weitere Ergebnisse der Studie sowie die „Verlierer“ im Jahresvergleich werden auf onlinemarketing.de vorgestellt.

Planung und Erstellung responsiver Inhalte

Karl Kratz hat ein neues Media-Book veröffentlicht, das einen Teil des „SMX-Vortrages“ – „Gute Inhalte“ beinhaltet. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Verfügbarkeit von technologischen Geräten am Markt wächst, ändert sich auch stetig die Anforderung von Online-Inhalten: Diese werden der jeweiligen Umgebung entsprechend immer auf eine andere Art und Weise erfasst, verarbeitet und wahrgenommen. Dabei geht es z. B. nicht nur um grafische Anpassungen von Elementen, sondern auch um die inhaltliche Anpassung von Texten in der jeweiligen Situation. Das folgende Media-Book gibt für den eigenen Wettbewerbsvorteil Impulse, wie responsive Inhalte einfach geplant und umgesetzt werden können: karlkratz.de.

 

 

5 Gründe, warum Deutschland mehr twittern sollte

Fünf gute Gründe dafür, warum Deutschland mehr twittern sollte wurden auf WSJ Tech genannt. Dem Kurznachrichtendienst Twitter sollte durchaus mehr Beachtung geschenkt werden, denn:

  • Jeder hat Interessen!
  • Netzwerken ohne fadenscheinige Gründe ist hier möglich (kaum woanders kann besser nach thematischen Schwerpunkten das Netzwerk erweitert werden als bei Twitter)
  • Auch wer öffentlich nichts sagen will, kann Twitter nutzen!
  • Das We-Feeling lässt sich insbesondere bei Massenereignissen exzellent verkörpern
  • Unternehmen hören plötzlich ihren Kunden zu!

Dies und viele weitere schlagfertige Argumente werden hier präsentiert: blogs.wsj.de.

 

Was ist Content Marketing?

Dies erklärt in dieser Woche Klaus Eck. Er stellt klar, dass jemand der „nur“ schreibt und publiziert noch lange kein Content Marketer ist. Dazu gehört weitaus mehr: viel agitieren, sprechen oder sich reduzieren beispielsweise. Aus dem Buch „Die Content-Revolution im Unternehmen“ haben Doris Eichmeier und Klaus Eck Content Marketing wie folgt definiert:

“Das Content-Marketing beschreibt Marketingmaßnahmen, die im Schwerpunkt auf Content basieren, um das Interesse der Stakeholder an verschiedenen Touchpoints und in den unterschiedlichen Kaufphasen zu gewinnen und die Kommunikation mit ihnen geschickt anzuregen und fortzuführen. Es geht um den optimalen Einsatz der unterschiedlichen Kanäle, um Personalisierung der Inhalte, um Markenbotschaften, das gekonnte Nutzen von Social Media, um Storytelling und natürlich auch um jede Menge Kreativität.”

Anhand von Beispielen zeigt der folgende Beitrag auf, warum Content Marketing eben nicht jeder kann und das gut gemachte Werbung, die uns mit spitzer Storyline fasziniert und dazu animiert diese zu Sharen, noch lange kein Content-Marketing ist: Was ist Content-Marketing?

 

Content ist NICHT King – Gedanken zum SEO Contest

Dass Content nicht King ist, zeigten in dieser Woche Michael Boenigk und Martin Missfeldt, die ihre Gedanken in Zusammenhang mit einem SEO-Contest geäußert haben. So schildert Boenigk u. a., dass die positiven Annehmlichkeiten des Events leider auch von einigen „Skandalen“ begleitet wurde, bei denen auch unlautere Methoden zum Einsatz kamen. So wurden u. a. Hiddenlinks auf Kundenseiten zum Einsatz gebracht, um Rankings zu pushen. „Wenn man etwas über den Tellerand schaut, kann man die Optimierer in zwei große Gruppen unterteilen. Die erste Gruppe versuchte mit Linkaufbau zu punkten, während die zweite Gruppe voll auf Content gesetzt hat.“ – Content ist NICHT King (Recap).

Gewonnen hat, wer oben steht, aber zu welchem Preis? Missfeldt schildert u. a. das mittlerweile SEO-Wettbewerbe einen faden Beigeschmack bekommen haben. Da gibt es die einen, die nur der Gewinn interessiert und denen die Methoden mit denen gewonnen werden egal sind, solange es funktioniert und die anderen, die den Ruf der Suchmaschinenoptimierung opfernd in Kauf nehmen. Warum, das schildert Martin auf dem tagseoblog.de.

Bei den ganzen Contests wär es sicherlich ratsam die Kirche im Dorf zu lassen und das ganze Spektakel als ein solches auch anzusehen und nicht überzubewerten, denn hier steht durchaus der Spaßfaktor im Vordergrund. Wenn jedoch Ausmaße erreicht werden, bei denen Unwissende geschädigt und übelste Black-Hat-Methoden angewandt werden, dann ist die Grenze sicherlich überschritten.

 

Der Prozess des strategischen Content Marketing (Version 2)

Mirko Lange hat in dieser Woche die Version seiner Infografik „Prozesse für strategisches Content Marketing“ mit kleinen Änderungen aktualisiert. Die folgende Infografik zeigt, wie das „Content-Monster“ gefüttert werden kann und muss! Hierbei steht nicht das Entdecken von interessantem Content im Mittelpunkt, sondern es geht auch darum Ideen zu sammeln, auszuwerten, zu planen, produzieren und publizieren. Ebenfalls wichtig sind die Interaktion und Auswertung des Contents. Dabei ist die Basis, eine gelungene Content Strategie, hier sehr schön beschrieben (Version 1 – interaktiv!) ist. Die aktualisierte Version findet Ihr im BeitragDer Prozess des strategischen Content Marketings Version 2“.

 

 

Linkaufbau per Content Marketing

Andreas Graap beschäftigte sich in dieser Woche mit der Frage, ob Content Marketing der heilige Gral ist, um erfolgreich und nachhaltig Links aufzubauen und veröffentlichte in diesem Zusammenhang einen Beitrag, der eine Strategie vorstellt, die es ermöglicht zuverlässig durch Content Marketing Links zu generieren. Einige Marketer kennen das nur zu gut: Content-Marketing-Aktionen erhalten durch PR und Social Media zwar eine gute Reichweite, sammeln jedoch letztendlich verhältnismäßig nur wenige Links ein. Was für Ursachen hat das und wie kann man dieses Problem bei künftigen Content-Marketing-Aktionen vermeiden? Die Antwort kommt hier: Linkaufbau per Content Marketing.

 

 

Linkbuilding in Deutschland – Ergebnis der Umfrage

Wie wir bereits in der letzten Woche berichteten, startete SEOKRATIE eine Umfrage (an der rund 370 Personen teilgenommen haben) darüber, wie es um den Linkbuilding auf dem deutschen Markt steht. Die Ergebnisse wurden gestern präsentiert – mit einigen überraschenden Fakten! Knapp die Hälfte (47%) der Teilnehmer gaben an, dass sie das SEO-Budget (nicht Linkbuilding) erhöhen wollen. Bei weit über die Hälfte, ist Content Marketing (als vorherrschende Strategie) bereits angekommen: 71 % setzten heute in ihrem Unternehmen auf Content Marketing und Outreach! Dies und viele weitere aufschlussreiche Ergebnisse der Linkbuilding-Umfrage, kann man hier in Erfahrung bringen: „Linkbuilding in Deutschland – Ergebnis der Umfrage„.

 

 

Google Analytics nun auch fürs iPhone

Ab sofort können auch mobil webseitenrelevante Metriken (z. B. Werbe-ROI oder den Traffic auf Flash- und Video-Websites messen oder auch Apps sowie Seiten in sozialen Netzwerken) vom Webanalyseservices Google Analytics analysiert werden: https://itunes.apple.com/gb/app/id881599038.

Google testet neues AdWords-Layout – und sorgt endlich für einen logischen Prozess

Warum muss man zuerst einen Klickpreis definieren und erst dann die Anzeige erstellen, um dann Keywords auszuwählen? Diese Fragte stellte sich nicht nur Felix Beilharz, der über den neuen Layout-Test berichtete. Nun ist es möglich im zweiten Schritt aus der Zielseite selbst Keywords zu extrahieren, bevor die Anzeige selbst erstellt wird: Google testet neues AdWords-Layout – und sorgt ENDLICH für einen logischen Prozess.

 

 

Onpage.org ZOOM! Webinar mit Marcus Tandler und Tina Eyth

Carsten Feller hat ein Review über ein Webinar mit Marcus Tandler und Tina Eyth zu Onpage.org ZOOM veröffentlicht. Der Beitrag gibt einen tollen Überblick über die neue Onpage.org Version und gibt u. a. Aufschluss über die Termgewichtung für jede gecrawlte Seite, das Filtersystem, Linkgelegenheiten, Benachrichtigungsfunktion und dem Hilfesystem, bei dem u. a. in einem Tutorial umfangreicher Support an Eurer Seite steht. Welche Funktionen und Besonderheiten das Tool inpetto hat zeigt der folgende Beitrag: Onpage.org ZOOM! Webinar mit Marcus Tandler und Tina Eyth.

 

App Indexierung: Wie Google Android Apps in die Suche einbindet

Auch mit Apps in den Suchergebnissen gefunden zu werden ist möglich, wie genau das geht verriet in dieser Woche David Linden. Seitdem der Anteil der mobilen Nutzer drastisch steigt, ist auch dieses Thema von äußerster Relevanz. Google hat auch hier einen Weg bereitgestellt, zumindest teilweise Apps in den SERPs zu integrieren und zwar mittels Deeplinks: seosweet.de.

 

 

VIP-Paket zur Conversion Conference

Conversion Boosting startete in dieser Woche ein klasse Gewinnspiel im Gesamtwert von über 2.300 Euro! Was gibt es zu gewinnen? Ein Super-All-Inclusive-Package zur Conversion Conference am 4. & 5 November in Berlin 1 Super-Kombi-Pass für die Konferenz, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück, Limousinen-Transfer vom Bahnhof zum Hotel und zurück, Bahnfahrt in der 1. Klasse.

Die Conversion Rate Optimierung ist eine der dynamischsten Bereiche des Online Marketing. Wer hier nicht auf dem Laufenden bleibt, kann einen Wettbewerbsnachteil erlangen – Was ist hier besser als eine Konferenz vollgepackt mit aktuellen Strategien und Taktiken rund um das Thema!

So geben u. a. die Conversion-Experten Tim Ash (Site Tuners), Bart Schutz (Online Dialouge), Karl Kratz und Craig Sullivan oder André Morys ihre Top Insights in ihren Tracks preis, die Ihr live erleben könnt!

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst Ihr euch einfach kostenlos bei ConversionBoosting anmelden.

Infos zum Event findet Ihr auf der offiziellen Seite der Conversion Conference – weitere Infos zum Gewinnspiel findet Ihr hier.

 

 

 

 

Share

Christoph Metz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *