Newsletter

PR Wochenrückblick KW11 – Die Highlights der Woche


PR Wochenrückblick KW11 – Die Highlights der Woche
13 Mrz 2014

Herzlich Willkommen zu unserem Wochenrückblick! Wir und die meisten unter Euch sind im Campixx-Fieber: Die heißeste Unkonferenz für SEO und Marketing der Zukunft startet morgen: Die SEO Campixx 2014! Wissenstransfer zwischen Teilnehmern auf Augenhöhe: Familiensprechstunde mit Katia Saalfrank, Obama-Wahlkampf mit Julius Van De Laar, Offline-Tracking mit Odera Ume-Ezeoke, Ex-Google Niels Doerje und viele, viele mehr: #seocampixx2014 – doch mehr dazu später. Damit Ihr Euch morgen voll und ganz auf die Campixx konzentrieren könnt, gibt es die wöchentlichen Highlights schon heute. Es folgen die angesagtesten Online-Marketing-News der Woche, vollgepackt mit satten Infos. Viel Spaß:

 

John Mueller’s Kommentare rund um “Panda”

Googles Webmaster Trends Analyst John Mueller äußerte sich zu Panda, Penaltys, Weiterleitungen und vielen weiteren Fragen zur Suchmaschinenoptimierung. Imwebsein präsentierte in Anlehnung an das von John Mueller gehaltene Hangout interessante Details. So bestätigte er z. B., dass Penaltys von alten an neu eingerichtete Seiten weitergegeben werden oder dass es einen Newbie-Bonus bzw. „New Site Honeymoon“ für Seiten gibt. Diese und viele weitere spannende Fragen und Antworten könnt ihr hier nachlesen: John Mueller’s Kommentare rund um “Panda”

 

Wie Google Links in Kategorien einteilt

SEO-United befasste sich in dieser Woche näher mit dem aktuellen Webmaster-Help-Video „Can sites do well without using spammy techniques?“. In den Äußerungen von Matt Cutts wird deutlich, dass ein in den Augen von Google hochwertig gewerteter Link in direktem Zusammenhang mit den auf einer Webseite stattfindenden, zeitlichen Aktivitäten steht. Hierbei wird zwischen den Links ganz klar unterschieden in:

Wie die Link-Arten sich voneinander unterscheiden und warum auch kleinere Webseiten ganz ohne spammige Methoden gute Chancen im Google-Ranking haben, zeigt der Beitrag „Wie Google Links in Kategorien einteilt„.

 

OnPage-Optimierung mit dem Google AdWords Keyword-Planer

Marcel Gieron von rankingCHECK gab am vergangenen Sonntag hilfreiche Tipps für die OnPage-Optimierung mit dem Google AdWords Keyword-Planner. Mithilfe des Tools ist es auch möglich Potentiale für bereits vorhandene Webseiten auszubauen und durch eine veränderte Vorgehensweise nicht mit den Keywords zu starten, sondern mit der Domain. Der Beitrag zeigt, wie man mit einem kostenlosen, von Google zur Verfügung gestellten Tool, einen schnellen Ansatz für die Onpage-Optimierung finden kann – in: „OnPage-Optimierung mit dem Google AdWords Keyword-Planer„.

 

Experten-Spezial: User Experience Optimierung für Online-Shops

Im siebenten und letzten Teil der OnPage.org – Experten-Spezial-Reihe gibt die Expertin für Web- und User-Experience Tanja Scherm interessante Impulse. In ihrem Beitrag zeigt sie, welche Möglichkeiten es gibt, gute User-Experience zu kreieren und auf welche Dingen man achten sollte. Die User-Experience gehört neben einer fundierten SEO-Optimierung, sinnvollen Tests, hoher Usability und Tracking-Algos zur letzten großen Hürde für eine gute Online-Shop-Präsenz im Netz. User-Experience ist das Gesamtpaket, bestehend aus verschiedenen Einzeldisziplinen, welches über das Einkaufserlebnis als Ganzes in Fragen wie z. B. : Funktioniert die Seite so, wie ich es erwarte? Unterstützt die Seite den Kauf? Macht mir der Einkauf Spaß? Komme ich schnell zum Ziel?, widerspiegelt. Wie eine Startseite eines Online-Shops gestaltet werden sollte, was sie beinhalten und worauf man achten sollte, erklärt Tanja Scherm in: „User Experience Optimierung für Online-Shops“.

 

 

Wie erstelle ich eine Landing Page?

Wie plant, erstellt und optimiert man am besten eine Landing-Page? Zu dieser Fragestellung kann wohl keiner als der Landing-Page-Guru schlechthin, Karl Kratz, besser Auskunft geben. Hierzu hat er anlässlich der SEO Campixx seinen sehr ausführlichen Beitrag zum Thema noch einmal ordentlich aufpoliert. Landing-Pages haben im Online Marketing volle Berechtigung: „Wenn eine Webseite kein konkretes und messbares Ziel erfüllt, dann gibt es in der Regel keinen Grund, weshalb es die Webseite überhaupt geben sollte.“ Insbesondere im Hinblick der Conversion, spielen Landing-Pages eine elementare Rolle mit ihrer „beschränkten Funktionsrolle“, welche sie von herkömmlichen Websites klar unterscheidet. Warum das so ist, welche Vorteile Landing-Pages überhaupt haben und wie der Prozess von der Idee bis zur Strategie und letztendlich zur fertigen Landing-Page aussieht, zeigt Karl anhand von Beispielen und hilfreichen Tipps: Wir lieben erfolgreiche, schnelle, schöne Landing Pages!

 

 

Google misst Trafficströme – Hast Du ein natürliches Grundrauschen?

Argumente für Linkbeschaffung von echten Domains und guten Webseiten, lieferte am vergangenen Dienstag Julian Dziki: „Google misst Trafficströme“! In seinem Beitrag beschrieb er welche Möglichkeiten Google hat, um genau zu tracken woher der Traffic auf unseren Webseiten kommt. Dies bekommen sie nicht nur durch die Links an sich mit, sondern auch durch andere Signale, wie zum Beispiel Toolbars, Chrome oder Android, neben den Instrumenten die Webseiten direkt messen (bspw. Analytics). Zur Untermauerung seiner Argumente zieht er ein schon vor Jahren von Google eingereichtes Patent-Model zur Veranschaulichung hinzu, das die Wahrscheinlichkeit berechnet wie oft ein User auf einen Link klickt. Doch was hat das alles mit Links zu tun? Hierzu legt Julian Fokus auf das „natürliche Grundrauschen“: Google misst Trafficströme – Hast Du ein natürliches Grundrauschen?

 

Top 8 Google Analytics Reports for Managing Organic SEO Campaigns

Erfolgreiche digitale Marketing-Kampagnen sind jetzt „data-driven“, so in dieser Woche auf Search Engine Watch beschrieben. Das größte Problem besteht nicht in der Erfassung von Daten, sondern in deren sinnvoller Auswertung und Extrahierung. Google Analytics bietet dazu hilfreiche Features, um notwendige Daten in Kampagnen zu definieren und die Auswirkungen zu messen. Benutzerdefinierte Reports ermöglichen dies mit benutzerfreundlichen Formaten – Die acht besten Analytics Reports für „Organic SEO Campaigns“ wurden hierbei vorgestellt: Top 8 Google Analytics Reports for Managing Organic SEO Campaigns.

 

Darf Werbung Inhalt sein?

In den letzten Wochen und Monaten hört man im Bereich des Online Marketing immer wieder den Begriff „Native Advertising“ und auch wir berichteten vor kurzem darüber. Viele wie z. B. die Washington Post und die New York Times machen es bereits. Aber wie sieht die Situation auf dem deutschen Markt aus? Hierzu nahmen führende Online Marketing Redakteure großer Verlagsgruppen in einer Umfrage auf journalist Stellung. Die Rede ist von Werbeanzeigen, die augenscheinlich wie herkömmliche, redaktionelle Beiträge aufgemacht sind. Kann sich diese Werbung auch in der deutschen Online-Marketing-Branche durchsetzen oder setzen Medien damit ihre Glaubwürdigkeit auf’s Spiel? Native Advertising – Darf Werbung Inhalt sein?

 

Zeitlose Inhalte für mehr Linkaufbau und mehr Besucher

Zeitlose Inhalte können für eine Webseite durchaus sehr sinnvoll sein, da sie auch nach mehreren Wochen und Monaten für Leser interessant sind. Christian Kunz zeigte anhand von Beispielen, wie es möglich ist Inhalte zu schaffen die langfristig Links und Besucherpotentiale hervorrufen können. Ob How-Tos/Anleitungen, Interviews, Veranstaltungskalender, Testimonials oder Zusammenfassungen, sind nur einige von vielen Tipps um „Zeitlose Inhalte für mehr Linkaufbau und mehr Besucher“ zu schaffen“.

 

URL-Länge bis zu 2000 Zeichen

 

Wer wissen möchte wie lang URLs sein dürfen, findet die passende Antwort auf Search Engine Roundtable: Urls dürfen bis zu 2000 Zeichen lang sein!

Content Marketing = SEO auf Autopilot?

Content Marketing gilt als Heilsbringer im SEO, doch leider wird das von vielen immer wieder missverstanden und als „neues SEO“ gesehen. Das greift jedoch zu kurz, wie Franz Keim in dieser Woche mit seinem Beitrag aufzeigt. Sicherlich liegt das mitunter auch daran, dass Suchmaschinen verstärkt den Fokus auf Inhalte legen. Doch wird SEO durch Content Marketing in Zukunft leichter werden? SEO ist mehr als Content und entgegen der Meinung Einzelner, weiter den je vom eigenen Tod entfernt. Es gibt diverse relevante Tätigkeiten im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, die nichts mit Content Marketing zu tun haben. Dennoch kann Content Marketing unter bestimmten Bedingungen dazu beitragen, der SEO-Performance einen wirkungsvollen Schub zu verpassen: Content Marketing = SEO auf Autopilot?

 

Die besten Alternativen zur Google-Suche

Die besten Alternativen zur Google-Suche wurden in dieser Woche auf internetworld.de vorgestellt. Immer mehr Menschen halten Ausschau nach Alternativen zur allseits bekannten Google-Suche, in Folge der Berichterstattungen der letzten Monaten über diverse Schlüsselfunktionen. Im folgenden Beitrag werden Suchdienste vorgestellt, die im Internet kaum Spuren hinterlassen und einige, bei denen die Suche einfacher, schneller und übersichtlicher gestaltet ist: Alternativen zur Google-Suche.

Das Google die Situation ernst nimmt, zeigt folgendes Vorgehen: Google hat nach eigenen Angaben alles dafür getan, die Sicherheit in den Rechenzentren zu erhöhen. Laut Eric Schmidt (CEO Google) soll dies nun abgeschlossen sein und die Datenzentren sind fortan sicherer: „NSA-Überwachung: Googles Rechenzentren sind jetzt nahezu abhörsicher“.

 

Welche Inhalte rocken das Netz?

Welche Inhalte rocken eigentlich das Netz? Dazu stand in dieser Woche Hanns Kronenberg von Sistrix in einem Interview mit Texprovider Rede und Antwort. Auskunft gab zu den Themenbereichen SEO, Social Signals und der Position von Google+. Im Mittelpunkt stand unter anderem das kürzlich veröffentlichte Feature „Content Stars“. Dabei werden relevante Webseiten bis auf die URL-Ebene runter analysiert mit der Berücksichtigung der Social Signals aus Facebook, Twitter und Google+. Eine stündliche Aktualisierung gewährleistet die aktuellsten und spannendsten Inhalte in einer Liste anzuzeigen, die gerade am meisten geteilt und diskutiert werden. In welchem Verhältnis SEO und Content Marketing stehen, wie die Position von SEO im Gesamtmarketingkomplex definiert wird und Antworten auf viele weitere spannende Fragen, könnt Ihr hier in Erfahrung bringen.

 

 

Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten

Die Halbwertzeit eines Tweets liegt bei 24 Minuten, während die eines Facebook-Posts bei 90 Minuten liegt. Futurebiz präsentierte Zahlen und Fakten aus einer aktuellen Twitter-Studie in der die Sichtbarkeit und Halbwertszeit in den Newsfeeds von Twitter und Facebook verglichen wurden. Twitter hat anders als bei Facebook einen ungefilterten Feed. Theoretisch könnten alle Nutzer jeden Tweet sehen, was nach einer gewissen Zeit aufgrund der Informationsmenge jedoch schier unmöglich ist. Retweets und Erwähnungen erfolgen zu 75 Prozent in den ersten drei Stunden der Veröffentlichung. Wie bei Facebook entscheiden die ersten Stunden und die Tweet-Dichte darüber, ob es Unternehmen gelingt aus der Masse herauszustechen oder nicht: „Die Halbwertszeit von Tweets liegt bei 24 Minuten„.

 

 

Die Conversion-Rate auf Smartphones liegt bei 1 Prozent

In den letzten Jahren haben Smartphones und Tablets sich als ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens etabliert. Mobile Geräte haben die Art wie wir arbeiten, lesen und Medien konsumieren elementar verändert. So auch im Bereich des Shopping. Neuesten Recherchen von statista.com zufolge, beträgt der Anteil von Tablets und Smartphones im Website-Traffic im letzten Quartal des Jahres 2013 bei 27 Prozent. Die Conversion-Rate bei Tablets liegt dennoch weitaus höher als bei Smartphones.

 

 

Urteil zu Tracking: Nutzer müssen Piwik-Analyse widersprechen können

In dieser Woche gab es ein Urteil, das viele Webmaster betreffen dürfte: Nutzer müssen dem Einsatz des Tracking-Analyse-Tools Piwik widersprechen können, obwohl dieses die IP-Adressen anonymisiert. Die Richter entschieden, dass Nutzer dem Einsatz auch bei pseudonymisierten Profilen widersprechen können. „Aufgrund dieser Piwik-Funktion müsse der Webseitenbetreiber deutlich auf die Widerspruchsmöglichkeit der Analyse hinweisen, schreiben die Richter. Möglich sei ein Pop-up oder ein „deutlich hervorgehobener Hinweis mit einem Hyperlink auf der Startseite“. Weitere Informationen zum Thema gibt es hier: Urteil zu Tracking.

 

Doppelklick: Reclaim your data oder warum ich meinen Facebook-Account gelöscht habe [Kolumne]

„Jetzt ist er weg“, so schrieb Florian Blaschke, Autor vom Magazin für Digital-Business t3n in seiner Kolumne. Dieser hat vor einigen Tagen seinen Account bei Facebook gelöscht. Warum? Ganz einfach, weil er und Facebook einen Deal hatten. Jetzt ist es raus! Facebook bekam ein Teil seiner Daten und er dafür ein kostenloses Soziales Netzwerk. Die Erkenntnis Ja, Facebook ist nicht das einzige Social Network auf der Welt. Ein persönlicher Beitrag mit Argumenten, Sichtweisen und Datenschutz: „Doppelklick: Reclaim your data oder warum ich meinen Facebook-Account gelöscht habe„.

 

 

Die heißeste Unkonferenz des Jahres: DIE SEO CAMPIXX 2014

Das Warten hat ein Ende: Die SEO Campixx 2014 ist eine sogenannte Unkonferenz, welche auf der Idee von Barcams basiert. Ziel ist es die Suchmaschinenoptimierung außerhalb von großen Konferenzen und Messen für „gewöhnliche Webmaster“ zugänglich zu machen und Profis neue Inspirationen zu bieten, um das Thema zu erweitern. Hierbei findet der Wissensaustausch zwischen den Teilnehmern und Speakern auf Augenhöhe statt.

 

Die Campixx ist für den „Blick über den Tellerrand“ bekannt, so wird der Fokus neben vielen zukunftsträchtigen Themen u. a. auch auf folgende Aspekte gelegt:

Campixx 2014

Wer ist mit dabei?

Der Next Level Day startet mit einem Auftakt der ganz besonderen Art. Neben vielen Tracks und Workshops für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten halten zahlreiche Speaker Vorträge, zu denen Ihr HIER mehr erfahren könnt. Unter anderem mit dabei.

 

Natürlich lassen auch wir uns dieses Mega-Highlight nicht entgehen: SEEYOUTHERE!

Wie immer präsentieren wir allen, die nicht teilnehmen können, in den kommenden Tagen einen Recap, mit vielen Eindrücken und Takeaways. Bis dahin versorgen wir Euch mit Live-Tweets aus dem Hotel:

Die Campixx, ein Event der Extraklasse – Nichts für schwache Nerven!

In diesem Sinne, let´s rock:

 

Share

Christoph Metz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *