Newsletter

Nico Pawlitschko – Online Marketing Manager SEO


Nico Pawlitschko – Online Marketing Manager SEO
31 Jan 2019

Bereits während seines Studiums hat Nico angefangen im Online Marketing zu arbeiten. Seit 2016 ist er Teil unseres Teams und als Online Marketing Manager SEO betreut und berät er unsere Kunden in der On- und Offpage Optimierung ihrer Webseiten. Höchste Zeit also den gebürtigen Berliner, leidenschaftlichen Hobbykicker und Sohn eines Clowns und einer Beamtin einmal näher vorzustellen.

Kannst du dich noch an deinen ersten Tag bei uns erinnern?

Mein erster Tag war eigentlich ganz entspannt. Meinen direkten Vorgesetzten Gustav kannte ich bereits. Wir hatten vorher schon in einer anderen Agentur zusammengearbeitet, er hat mich dann zur Reach Group geholt. Ich wusste also, was mich hier erwartet. Nur als ich festgestellt habe, dass wir mit Apple arbeiten, war das ein kleiner Schocker. Ich bin mit Windows groß geworden und der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Mittlerweile habe ich die Tastenkombinationen aber verinnerlicht.

Versteht deine Familie, was du beruflich machst?

Mein Vater zum Beispiel ist überhaupt nicht technikaffin. Klassisches Beispiel: Man möchte ihm ein Bild oder Video auf dem Handy zeigen, gibt es ihm in die Hand und auf einmal ist der Bildschirm aus und keiner weiß, wie er das geschafft hat. Mittlerweile verstehen meine Eltern aber schon, was ich hier tue. Natürlich nicht im Detail, aber dass ich mich darum kümmere, dass Webseiten in Suchmaschinen gefunden und angezeigt werden.

Kannst du dich noch an eine Zeit ohne Suchmaschinen und Internet erinnern?

Auf jeden Fall. Ich bin jetzt Mitte 30, in meiner Jugend hatte kaum jemand ein Handy, geschweige denn Internet. Und ich muss sagen, dass es auch irgendwie schön war. Man hat sich mit seinen Freunden getroffen, direkt das nächste Treffen ausgemacht und man wusste auch, dass dann alle da sein werden. Einer kam vielleicht 10-15 Minuten zu spät, aber das war es dann auch. Niemand hat spontan abgesagt oder verschoben. Ich war als Kind und als Jugendlicher generell viel auf Achse. Als das Internet dann kam, war es erstens super langsam und es gab auch nur eine handvoll Leute, die Zuhause überhaupt schon ein Modem hatten.

Hast du ein besonderes Talent?

Ich kann mit Tüchern jonglieren. Mein Papa macht Clownerie und Comedy. Ich wollte mir dann irgendwann mal beweisen, dass ich das auch kann. Es ist aber ehrlich gesagt, auch relativ einfach. Tücher fliegen ziemlich langsam, da hat man genug Zeit um zu reagieren mit Bällen zu jonglieren ist wesentlich schwieriger.

Share

Laura Rademacher
Laura Rademacher

Marketing & PR