Notiziario

Denise Wolff – Senior Technical Account Manager


Denise Wolff – Senior Technical Account Manager
07 Mar 2017

Nach ihrem Studium der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften hat es Denise ins Online Marketing getrieben. Seit fast vier Jahren ist sie nun bereits Teil unseres Düsseldorfer Teams. Angefangen hatte sie damals im Account und Campaign Management. Mittlerweile ist sie unsere Fachfrau fürs Thema Tracking. Warum Denise ein großer Fan von Google Maps ist und vieles mehr erfahrt ihr hier.

Weißt du noch, was du an deinem ersten Tag auf deinen Schreibtisch gestellt hast?

Nein, nicht wirklich. Generell habe ich nicht wirklich persönliche oder besondere Dinge auf meinem Tisch stehen. Zurückverfolgen kann ich es glaube ich auch nicht. Ich trinke keinen Kaffee, also wird es keine Tasse gewesen sein. Ich benutze meinen PC selten um Musik zu hören, also wahrscheinlich auch keine Kopfhörer. Kann es also wirklich nicht sagen.

Kannst du dich noch an deine ersten Erfahrungen mit dem Internet erinnern?

Ich muss da so zehn Jahre alt gewesen sein, wir hatten auf jeden Fall noch eines dieser alten Modems, die Ewigkeiten brauchen sich einzuloggen, teuer waren und unglaublich tolle Geräusche von sich gegeben haben. Damals durfte ich dann hier und da mal ein bisschen surfen. So richtig gesurft bin ich aber erst ein paar Jahre später, als wir eine Flatrate bekommen haben und nicht mehr Kabel umstecken mussten, um entweder telefonieren oder online sein zu können. Ich fand das Internet auf jeden Fall von Anfang an cool, war relativ viel online und habe alles Mögliche mal ausprobiert.

Auf welcher Webseite oder App verlierst du heute das Zeitgefühl?

Ganz schlimm ist YouTube. Oft will ich nur mal eben was nachgucken und merke dann drei Stunden später, dass ich mir alles Mögliche angesehen habe von Katzenvideos bis zu irgendwelchen Ausschnitten aus Talkshows etc. Das passiert mir leider viel öfter als mir eigentlich lieb ist. Als App finde ich tumblr ganz spannend, das ist mein Instagram. Durch das Dashboard sieht man immer mal wieder neue und interessante Sachen.

Hast du ein besonderes Talent?

Ich bin Pendler und komme jeden Tag mit Bus und Bahn aus Mönchengladbach nach Düsseldorf. Deswegen bin ich mittlerweile sehr gut darin, mich genauso hinzustellen, dass ich immer einen Sitzplatz bekomme. Das habe ich perfektioniert, um nicht viel rumstehen zu müssen. So kann ich dann auf meinem Weg zur Arbeit in Ruhe im Internet surfen, Musik hören oder einfach nur aus dem Fenster starren.

Was sollte man sonst noch so über dich wissen?

Ich bin sehr gut darin mich zu verirren und deswegen auch ein sehr großer Fan von Google Maps. Bevor Smartphones Gang und Geben waren, hatte ich oft die Situation irgendwo zu sein, wo ich eigentlich nicht hinwollte. Und das obwohl ich mir vorher den Weg genau angeschaut, mir vielleicht sogar eine Karte ausgedruckt hatte und früher losgefahren bin. Ich bin deswegen sehr froh, dass es mittlerweile Smartphones mit Kartensystemen gibt, die mir auch genau den Weg zeigen, den ich gehen muss und das sogar mit Richtungsanzeiger.

Share

Laura Rademacher
Laura Rademacher

Marketing & PR